Nov 24

Vom Tunnelblick zur Weitsicht – Warum unser Feedback mehr Raum für Wachstum braucht!

Letzte Woche nahm ich an einer spannenden Weiterbildung teil. Wir Teilnehmer:innen sind uns in 3 Tagen, themenbezogen in einem sehr offenen, aber auch sehr unklaren Feedback-Prozess begegnet

Das Ergebnis? Überraschend und lehrreich!

Gemeinsam begaben wir uns mit kritischem Blick in die Aufgabe, uns gegenseitig Feedback auf unsere eingebrachten Leistungen zu geben. Was wir taten: wir sind in eine gegenseitige Leistungsbewertung gerutscht. 

Und plötzlich wurde der Horizont eng und düster.

Ein Reflex, den wir wohl alle kennen: Vorurteile und Kritik lassen unseren Fokus auf das verengen, was wir als „Bedrohung“ oder „schlechte Leistung“ wahrnehmen.

Unsere Gehirne sind darauf programmiert, sich auf das Wesentliche (das ist dann meist das Negative) zu konzentrieren – eine Überlebensstrategie, die jedoch die Qualität unserer Feedback-Kultur und ganz nebenbei auch die Qualität unseres Lebens beeinträchtigen kann. 

Aber wie wäre es, wenn wir die Leistung Anderer stattdessen mit dem Ziel der Neugierde und Wertschätzung betrachten? Unser Blickfeld weitet sich und plötzlich sehen wir ein breites und buntes Spektrum, das uns zuvor nicht aufgefallen ist. Und das darf natürlich auch Kritikpunkte beinhalten, jedoch aus einer wertschätzenden und interessierten Haltung heraus.
Diese erweiterte Perspektive trägt auch für uns selbst eine große Chance: Sie ermöglicht uns, präsenter, wertschätzender, kreativer und weniger gestresst zu sein.

Wir beurteilen mit kritischem Auge, und dabei wird es in uns selbst eng und dunkel. Dabei übersehen wir oft die großartigen Qualitäten, den Fortschritt und die Menschlichkeit.

Heute lade ich Dich ein, Deinen Blick zu weiten. 
Stelle Dir die Frage:

„Was schätze ich an meinen Mitarbeiter:innen?“

„Welches Wachstumspotential sehe ich in ihr/ihm?“ 🌟 

Und wenn Du schon dabei bist:
Dieser weite, weiche Blick kann sich auch auf uns selbst richten.

„Was schätze ich an mir?“
„Und wohin möchte ich mit dieser Stärke wachsen?“

In unserer hektischen Welt, wo schnelle und leichtfertige Bewertungen oft den Ton angeben, liegt die wahre Stärke darin, die Potentiale zu sehen und dadurch Raum für Wachstum zu schaffen.
Denn ein erweitertes Feedback ermöglicht nicht nur eine verbesserte Arbeitskultur, sondern auch persönliche Entfaltung.
Lasst uns gemeinsam die Weitsicht kultivieren, um das Beste aus uns und Anderen herauszuholen.

Wenn du Fragen zu diesem Thema hast oder dich fragst, wie du dies in deinem Unternehmen umsetzten kannst, dann freue ich mich über deine Nachricht.

IMPULS-Letter abonnieren

Wenn Dich die Themen Connected Leadership, Vertrauenskultur im Team, Konfliktfähigkeit und die Kunst der guten Gesprächsführung interessieren, dann trage dich gerne in meinen IMPULS-Letter ein (erscheint 1-2 Mal im Monat).

Impuls-Letter

Beitragsfoto: Unsplash – Madison Eoren